001-867-393-2111 info@yukonwide.com
  • de
  • en

Cottonwood Trail Wanderung

Wandertour im Kluane National Park

Kluane National Park, Cottonwood Trail – Mush Lake Road bis Kathleen Lake, 85 km / 7 Tage

Der Cottonwood Trail im Kluane National Park zählt immer noch als absoluter Geheimtipp für Naturliebhaber. In seiner ursprünglichen Wildnis wandern wir durch eine der atemberaubendsten und tierreichsten Landstriche Kanadas. Während unserer Wanderung durch die bergreiche Region der Kluane Mountains bewältigen wir zwei Pässe und haben mehrer Bäche zu queren. Es erwartet uns ein Abenteuer, welches seines gleichen sucht.

Der gesamte Trail beläuft sich auf eine Länge von 85 km und ist vom Schwierigkeitsgrad als mittelschwer einzustufen. Der Höhenunterschied auf der Cottonwood Trail Wanderung beträgt 520 m. Gute Wanderschuhe, regenfeste Kleidung, sowie ein bequem zu tragender Wander-Rucksack sind zu empfehlen.

1. Tag
Empfang am Flughafen in Whitehorse durch Ihren Guide und Transfer zum Hotel. Im Anschluß besprechen wir in gemütlicher Runde den Tourablauf.

2. Tag
Wir starten unsere Tour mit einer Fahrt auf dem Alaska Highway bis nach Haines Junction. Dort angekommen, werden wir uns am Parks Visitor Center über den Kluane National Park informieren und unsere bärensicheren Lebensmittelcontainer in Empfang nehmen. Diese sind im National Park Pflicht !

Weiter geht es, entlang der Parksgrenze, in südliche Richtung. Über eine alte Minenstrasse und einem ausgetrocknetem Flußbett gelangen wir ins innere des Kluane National Parks und damit zu unserem Ausgangspunkt für den Cottonwood Trail, an der Mush Lake Road.

Mit einer kurzen Etappe von ca. 10 km starten wir unsere Wanderung in leicht ansteigendem Gelände. Am Alder Creek werden wir unser erstes Camp in der Wildnis aufschlagen.

3. Tag
Heute machen wir uns auf den Weg über den ersten Pass. Entlang dem Dalton Creek gelangen wir schnell in höhere Lagen. Hier, oberhalb der Baumgrenze erhalten wir das erste Mal einen Ausblick über die Gipfel der Kluane Mountains.

In dieser Region sind Grizzly Bären, Elche, Wölfe und andere nordische Tiere beheimatet. Wir treffen entlang dem gesamten Trail auf zahlreiche Losungen und Spuren von Bären, Elchen und anderem Wildlife. Eventuell haben wir das Glück und können aus sicherer Entfernung ein paar gute Tieraufnahmen machen.

Nachdem wir den Dalton Pass überwunden haben, gelangen wir an den Upper Victoria Creek. Diesen kleinen Bach müssen wir durchqueren, bevor wir an der anderen Uferseite unser heutiges Camp aufschlagen.

4. Tag
Wir folgen dem Flußverlauf des Victoria Creek für ein paar Kilometer, bevor wir uns auf den Aufstieg zum zweiten Pass der Wanderung machen. Bereits nach nur 150 m Höhenunterschied haben wir es geschafft und genießen nun den Abstieg über einige große Wiesen mit wilden Blumen und durch Pappelwälder, ins einmalig schöne Cottenwood Tal.

Im Tal finden wir die “halben Weg” Markierung für den Cottonwood Trail.

Weiter geht es entlang dem Cottonwood Creek. Bei trockener Witterung können wir durch das ausgetrocknete Flußbett wandern und es im späteren Verlauf queren.

Bevor wir den Bachverlauf verlassen und uns in Richtung unserem heutigen Lager aufmachen, müssen wir alle unsere Wasserreserven nochmals aufzufüllen. Unser abendliches Camp befindet in einem trockenen Gebiet ohne Bachverlauf. Die offene Weite dieses Tals erlaubt oftmals das Beobachten von Elchen und anderen Tieren aus nächster Nähe.

5. Tag
Wir verlassen das offene Tal und wandern nach einem kurzen Aufstieg entlang der Berge. Nach kurzer Zeit treffen wir auf eine alte Minenstrasse, der wir bis zum Louise Lake folgen. Hier an diesem schönen See, am Einfluß des Victoria Creeks, werden wir unser Camp für die heutige Nacht aufschlagen.

6. Tag
Auf unserer letzten Etappe müssen wir zunächst den Victoria Creek queren. Kein ganz leichtes Unterfangen, da das Wasser eiskalt ist und die Strömung je nach Wasserstand recht zügig sein kann.

Im weiteren Verlauf der Tour gelangen wir an den Kathleen Lake. Entlang diesem wunderschönen See wandern wir auf einem schmalen Trail. Mehrer Steinabbrüche und einen weiteren Bach haben wir noch zu queren, bevor wir das Ende des Kathleen Lakes und damit auch das Ende unserer Cottonwood Trail Wanderung erreichen.

Am Fuße des Kathleen Lakes werden wir bereits von unserem Fahrer erwartet. Im Minibus fahren wir zurück nach Whitehorse und haben nochmals die Gelegenheit die Berge der Kluane Mountains von der Ferne zu bestaunen.

In Whitehorse angekommen, checken wir für die letzte Nacht wieder in unser Hotel ein und beschließen damit unsere Cottonwood Trail Tour.

7. Tag
Abreise und Transfer vom Hotel zum Flughafen Whitehorse oder individuelle Weiterreise.

Inbegriffene Leistungen:

  • Flughafentransfer Whitehorse
  • 7 Tage Tour ab/bis Whitehorse
  • Betreuung durch deutsch- oder englischsprachigen Tourguide
    (deutschsprachige Reiseleitung ist nicht garantiert)
  • geführte Tour in kleinen Gruppen von 2 bis 12 Personen
  • sämtliche Übernachtungen (2 x Hotel der Mittelklasse, 4 x campieren im Zelt)
  • Übernachtung im Zweipersonen Domzelt inkl. Therm-A-Rest Matte
  • 5 Tage Wanderung im Kluane National Park
  • Kluane National Park Trailgebühren, Lizenzen, etc.
  • komplette Verpflegung während der Tour
  • sämtliche Transfers
  • Notfallausrüstung einschließlich Satellitenkommunikation

Nicht inbegriffene Leistungen:

  • Hin- und Rückflug nach Whitehorse
  • Verpflegung in den Hotels und während der Transfers
  • Alkoholische Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Schlafsack
  • Rucksack
  • Angellizenz
  • Reiseversicherung
Reisedatum: Preise Verfügbarkeit
03.07.2017 bis 09.07.2017 $1600 CAD
31.07.2017 bis 06.08.2017 $1600 CAD Garantiert
02.07.2018 bis 08.07.2018 $1600 CAD
30.07.2018 bis 05.08.2018 $1600 CAD

Einzelzimmerzuschlag: $139,00 CAD
Einzelzeltzuschlag: $120,00 CAD

Alle Preisangaben sind in Kanadischen Dollar zzgl. 5% GST.